#BerninaBloggerDays 2016…ich war dabei :-)

BBD3

Die besten Dinge geschehen oft ganz unerwartet. Einfach so. Out of the blue.

Und ehe du dich versiehst, bist du mitten drin in etwas  erstaunlich-überraschend-Wunderbarem!

Kaum war ich auf dem Bernina Blog * über die Ankündigung der ersten #BerninaBloggerdays gestolpert, hatte ich meine Bewerbung auch schon auf den Weg gebracht 🙂 und tatsächlich! Bernina hat mich eingeladen, Teil der Premiere dieser feinen Veranstaltung zu sein.

Am letzte Wochenende durfte ich, im Rahmen der #BerninaBloggerDays, drei Tage in Steckborn am Bodensee (in der schönen Schweiz) verbringen. Mit den Nähprofis aus dem Berninacreativcenter, 19 spannenden Bloggerkolleginnen und meinen Liebligsnähmaschinchen.

Wie cool ist das denn!!!

BBD1

Seit ich eine Bernina B530 mein Eigen nennen darf, bin ich ja Bernina 😉

Heißt ich liebe meine Maschine, streichle sie täglich und freue mich auch nach gut vier Jahren immer noch wie eine Schneekönigin über meine Auswahl.

Als vor zwei Jahren bei meiner Diskont Overlock der Greifer brach(sic!) habe ich sie durch eine Bernina 800DL ersetzt und nun mache ich auch meine Overlocknähte mit einem Lächeln auf den Lippen. Ist so!

Bernina hätte mich also gar nicht erst einladen müssen, ich war schon vorher überzeugt 😉

BBD4

Davon wusste in der Schweiz bisher allerdings niemand was, lach…

So kam ich nicht nur in den Genuß eines großartig vorbereiteten Bloggerevents, sondern auch außerordentlich großzügiger schweizer Gastfreundschaft!

Wir Mädels wohnten, rundum sorglos, in einem bezaubernden Hotel zwischen Bodensee und Werksgelände und wurden mit allem versorgt was das Herz begehrt. Guter Laune, gutem Essen und einem unglaublich unverstellten Blick in die Welt von Herstellung und Vermarktung des absoluten “High end Produktes” der Nähmaschinenwelt.

“Meet and Greet” mit dem Firmeninhaber himself inklusive.

BBD5

Ich bin schwer beindruckt vom Bernina Team das uns Bloggerinnen vorort so ambitioniert, interessiert, hilfsbereit und freundlich betreut hat!

Egal ob es um die korrekte Verwendung von Nähfüsschen oder das Bereitstellen von frisch gebrühten Cappuccini ging…dem Wahnsinns Know how der Nähzauberinnen im Kreativcenter…dem Einsatz der lieben Sinje und der spürbaren Begeisterung aller beteiligten Bernina Mitarbeiter für ihr Produkt.

Ich kann euch gut verstehen 🙂

BBD6

Zusätzlich beschenkt wurden ich nicht nur mit einem wunderschönen und abendfüllenden Rahmenprogramm, sondern auch mit dem Kennenlernen bekannter und mir bis dato noch unbekannten, Gesichtern der Nähwelt.

Auch dieses getragen von Respekt und “Good Vibrations”…mhm ja und natürlich auch dem einen oder anderen Gläschen alkoholfreien “Tröpfls”…mmmmmmmm..ich winke rüber zu Anita, Emma, Iva, Kerstin und Sandra und packe natürlich das gesamtes Trüppchen, zwecks virtueller Besuche, flugs in meinen Blogroll 🙂

BBD7

Danke für die wirklich schöne Zeit, eure Offenheit und das entgegengebrachte Vertrauen.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen!

herzlichst, Ruth

*ich möchte noch darauf hinweisen das dieser Post meine persönlichen Erfahrungen schildert und keine wirtschaftliche Kooperation mit der Bernina International AG besteht.

 

 

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von dir!

Bitte beachte, dass alle Kommentare manuell freigeschalten werden, und es dashalb bis zu 24h dauern kann, bis dein Kommentar erscheint!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen