Schokoladekuchen? Plotterfreebie? :-)

 

 Möchte jemand Schokoladekuchen?
Zart schmelzende Brownies 
kommen hier heute als Gespensterkuchen daher!

 

200g Schokolade
180g Butter
5 Eier
150g Zucker
60g Mehl
Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen.
Dann vom Herd nehmen und 200g Schokolade in Stückchen dazu.
Verrühren bis die Schokolade schmilz und sich mit der Butter verbindet.
 
Die Eier trennen.
Eischnee schön fest schlagen.
Eigelb und Zucker gut schaumig rühren.
Dann die Butterschokolade dazu.
Mehl und Eischnee unterheben.
Bei 180 Grad Heißluft genau
35 min im vorgeheizten Rohr backen.
Im Idealfall sind die Brownies innen noch ein wenig weich und schmelzen auf der Zunge!
ich habe hier eine rechteckige Auflaufform mit
22x30cm verwendet und die Brownietorte dann ausgeschnitten
🙂
Obendrauf muß unbedingt noch Schokoglasur.
Ich empfehle euch die für Sachertorte!
Yummy! 
 
 
Und die Geisterchen?
Ja die sind aus Kokosflocken, weil das so einen hübsch huschig gespenstischen Effekt gibt.
🙂
Ich habe mir die Gespensterfamilie aufgezeichnet und eine Plotterdatei erstellt.
Der Cameo hat sie dann für mich aus Tonpapier geschnitten.
ich musste nur noch die Schablone über die Torte halten.
🙂
Wenn ihr das selber ausprobieren möchtet,
könnt ihr euch meine Geisterchen hier herunterladen!
Bitte zugreifen 🙂
und lasst es euch gut schmecken!
GLG
Ruth
verlinkt zum Creadienstag

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von dir!

Bitte beachte, dass alle Kommentare manuell freigeschalten werden, und es dashalb bis zu 24h dauern kann, bis dein Kommentar erscheint!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen