make your own stuff#2 Eichhörnchen trifft Geschwisterliebe :-)

Silvio squirrel mal zwei1

Silvi Squirrel, Liv und Hilda by hedinäht

Liebe…

Herbstliebe, Eichhörnchenliebe, Geschwisterliebe!

Leicht hat er es ja nicht immer, mein Jüngster, im Rudel von drei großen Geschwistern! Er muß einiges einstecken, läuft von Geburt an irgendwie mit…naja, erst getragen und gefahren, aber immer dabei! Er nuckelte geduldig unter meinem Shirt versteckt… während Klavierstunden, Schulaufführungen und Klassenabenden…während 1000 und einer Balett, Cello, Geige, Orchesterprobe spielt er geduldigst mit seiner Autotasche und VW-Bus Sammlung, trinkt Kakao aus dem Kaffeeautomaten und lauscht endlosen „Was wir  Mütter uns eben beim Warten in der Musikschule so zu erzählen haben“ Geschichten…puhhh ganz schön langweilig für einen Vierjährigen!

Kapuzenhoodie Liv

Silvio Squirrel Kapuzenhoodie Liv by hedinäht

Die andere Seite ist, dass er immer jemanden zum Spielen hat. Ok… die Großen murren und verweigern schon ab und an…meistens aber ist was los und ganz ganz wichtig (!) unser Familiennesthäkchen wird natürlich von allen heiß geliebt!

zwei5-5zwei3-4zwei4-3

Es ist so wundervoll für mich zu sehen, wie viel die Kinder sich gegenseitig bedeuten.

Auch deswegen nähe ich so gerne Geschwisterkombis und abgestimmte Kollektionen. Das stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl irgendwie noch mehr…corporate identity meets family, quasi! Haha!

zwei11-1344

Silvio Squirrel Kapuzenhoodie Eichhornöhrchen

Hier habe ich aus meinem, höchstpersönlich designten und über spoonflower gedruckten Silvio Squirrel Bio Interlock eine Rock plus Shirt Kombi und für den Zwerg ein Kapuzenshirt genäht. Alle verwendeten Schnitte sind von hedinäht.

Im letzten Beitrag habe ich euch veraten wie ich meine Eichhörnchenzwillinge digitalisiert habe.

Im nächsten Schritt geht es nun darum für die so entstandene png. Datei einen passenden Hintergrund zu wählen.

Auch das habe ich hier über das gratis Bildbearbeitungsprogramm picmonkey bewältigt. Dazu wählt ihr im Menue diesmal nicht Edit sondern Design aus. Dann unter canvas color die passende Hintergrundfarbe, holt euch über overlay und „your own overlay“ euer png Motiv, zieht es mittig in die passende Grösse auf und speichert euch eure fertige (!) Druckvorlage als jpg. in der Größe von 400×400.

Nun seid ihr eurem Traumstoff wieder ein großes Stück näher gekommen! Es geht nur noch darum einen Stoffdruckanbieter auszuwählen.

In meinem nächsten Post möchte ich euch drei unterschiedliche Anbieter vorstellen, erzähle euch wie ich mich entschieden habe und zeige natürlich noch mehr Designbeisspiele!

zwei11-1335

Silvio Squirrel wir zwei beide

 Der besseren Übersichtlichkeit halber habe ich daran gedacht meine Tutorial noch einmal in ein kompaktes Format zu fassen und es euch als eine Art mini e-book zur Verfügung zu stellen, hättet ihr denn daran Interesse?

herzlichst, eure Ruth.

verlinkt zu creadienstag, meitlisache, made4boys, mykidwears

Recent Comments

  • Michaela
    7. Oktober 2015 - 10:19 · Antworten

    Oh was für wundervolle Bilder !!! Und wie Recht Du hast – unsere Jüngste hat es auch oft nicht leicht und „läuft so nebenher“ – geduldig, geduldig, geduldig …. Ich denke mir oft, sie hat es nicht immer leicht und muss warten, bis mal einer von uns wirklich Zeit hat. Aber auf der anderen Seite genießt sie natürlich auch schon viele Freiheiten, die ich meinen ersten beiden Jungs in diesem Alter NIEMALS erlaubt hätte – Du weißt bestimmt was ich meine 😉

    Und ja – ich hätte Interesse an Deinem Tutorial-eBook 😉

    Liebe Grüße,
    Michaela

    • rogerueth
      7. Oktober 2015 - 13:37 · Antworten

      Liebe Michaela,

      das Tutorial werde ich am Wochenende schreiben und auf den Blog stellen 🙂
      ich bin schon selber ganz neugierig wie das klappt!

      Ja, es ist wirklich extrem wie unterschiedlich die Kinder in der gleichen Familie
      aufwachsen. Da hat wohl jeder Platz in der Geschwistereihe seine speziellen Vor und Nachteile…
      und wir Mamas haben das große Glück sie alle zusammen begleiten zu dürfen 🙂

      GLG
      Ruth

  • Natalie
    7. Oktober 2015 - 11:44 · Antworten

    Oh, auf jeden Fall! Eine Kompaktanleitung wär echt lieb…denn bis hier hört sich das alles so einfach an. Klick hier klick da, das war bestimmt ne menge Arbeit 🙂
    glg Natalie

    • rogerueth
      7. Oktober 2015 - 13:30 · Antworten

      Liebe Natalie,

      ich werde mich am Wochenende an die Anleitung setzen! Das ist auch für mich ein total spannendes Projekt!
      Das technische Handling in der „ultra basic Variante“ die ich hier beschreibe (und für die ich ganz gezielt nur
      mit freier Software arbeite :-)) ist wirklich einfach! Der springende Punkt ist hier das deine Idee des Designs
      schon ziemlich fertig sein sollte bevor du deine Skizze zeichnest, weil du hier im Nachhinein nicht mehr viel
      verändern kannst…hier reichen aber ein paar Blatt Papier und ein Bleistift….mhm…und ein wenig Geduld 🙂
      Probiers einfach aus!
      GLG
      Ruth

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von dir!

Bitte beachte, dass alle Kommentare manuell freigeschalten werden, und es dashalb bis zu 24h dauern kann, bis dein Kommentar erscheint!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen