Easy peasy Eulenstulpenrezept :-)

Auf der Suche nach wirklich schnell umsetzbaren Häkelstulpen
habe ich Janettes wundervolle Seite 
entdeckt.
Hier findet ihr nicht nur das englischsprachige Original Tutorial der
Danke 🙂
 Eulenstulpen für Schulkinder 🙂
Das Grundprinzip für diese feinen Handwärmer ist leicht erklärt.

Mit einer Nadel der Stärke 3,5 plus passendem Garn mit Stretchanteil
(ich mag das Elastico von ….)
macht  ihr eine lockere Kette aus 30 Luftmaschen
-ein Wendemascherl-
und setzt hier 30 Reihen feste Maschen obendrauf .
(Wendemaschen dabei nicht vergessen damit alles gerade wird ;-))

Den Faden am Ende durchziehen und lang lassen.
Mindestens 30 cm.
Das entstandene Rechteck näht ihr nun mit selbigem Faden an der 
langen Seite zusammen wobei ihr in passender Höhe einfach ein Daumenloch auspart.


(Wenn ihr die Stulpen für ein kleinere Kind oder für euch selber
macht,müßt ihr die Länge der Luftmaschenkette und die Anzahl der gehäkelten Feste-Maschen-Reihen natürlich entsprechend anpassen)
Easy peasy, leichter gehts nicht!!!
🙂
Für die Eule nehme ich eine 2,5 Nadel und Baumwollgarn.

Ich schlage 2 Lufmaschen an und häkle dann einen Kreis aus 11 Stäbchen in die erste Luftmasche.
Runde schließen.
 2 Luftmaschen 1 Stäbchen und dann jeweils 2 Stäbchen in jedes Stäbchen der Vorrunde.

Runde schließen.
 2 Luftmaschen 1 Stäbchen.
2 Maschen weitergehen und in jeden zweiten Zwischenraum zwischen den Stäbchen der Vorrunde je 2 Stäbchen.

Runde schließen.
 2 Luftmaschen.
Abwechselnd je 2 und je 1 Stäbchen in die Zwischeräume der Stäbchen der Vorrunde.

Runde schließen.
2 Luftmaschen -zwei Stäbchen -ein halbes Stäbchen
-drei feste Mschen -ein halbes Stäbchen -drei Stäbchen -eine Kettenmasche für die Ohren.
Den Faden zum Aufnähen wieder lang abschneiden!
Für die Augen 2 Luftmaschen anschlagen und 7 Stäbchen in die erste Masche.
Nun nur das Eulengesicht aufsticken,
die Eule gut auf dem Stulpen platzieren 
und aufnähen.

Fertig!
GLG
Ruth






Recent Comments

  • Mara Zeitspieler
    7. Januar 2015 - 11:59 · Antworten

    Ach, wie wunderhübsch! In solchen Momenten bedauere ich sehr, dass ich mit Häkeln und Stricken so gar nichts anfangen kann…
    Gerade zu den wundervollen Outfits im letzten Foto eine geniale Ergänzung!
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

  • Rogerüth
    7. Januar 2015 - 12:14 · Antworten

    Liebe Mara,
    vielen lieben Dank für deinen Kommentar 🙂
    Stricken kann ich leider selber nicht…und sehe hier auch kein Licht am Horizont…
    Häkeln geht so schnell und eignet sich so gut für hübsche Kleinigkeiten…
    die Stulpen habe ich natürlich extra für besagtes Outfit gemacht 😉
    GLG
    Ruth

  • 90acbc54-fb71-11e3-9c73-afe30921c83e
    7. Januar 2015 - 23:24 · Antworten

    Hallo Ihr Beiden,

    Ich verfolge schon seit langer Zeit Eure beiden Blogs als stille Leserin. Wenn ich Euch dadurch ein bisschen was von dem Spass, den ich beim Lesen habe, zurück geben kann, dass ich Euch das Stricken (und auch Häkeln) beibringe, dann meldet Euch doch bitte! Hier liegen ewig viele Stricknadeln in sämtlichen Variationen (Art und Stärke) in doppelter und dreifacher Menge rum und Wolle zum Üben gibt es auch in Hülle und Fülle, daran soll es nicht scheitern und es wäre doch gelacht, wenn 2 Handarbeiterinnen wie Ihr das nicht lernen würdet! Nicht, dass ich ein Profi auf dem Gebiet wäre, aber für Socken und Kinderklamotten reicht es 🙂

    Homberg ist von mir 1 1/2 Fahrtstunden entfernt, also quasi um die Ecke, nach Österreich ist's natürlich ein bissl weiter, wenn es eine günstige Flug-/Zugverbindung gibt, wäre aber selbst das kein Problem – und ich bin auch noch in Elternzeit. Also: Einzeln, zu Zweit, jetzt oder auch später, bei Euch oder bei mir – meldet Euch wenn Ihr Lust habt, Euer Handarbeitsrepertoire zu erweitern!

    Ich guck mir jetzt erstmal die Anleitung zu den Eulen an… 🙂 Danke für Eure Inspirationen!

    Liebe Grüße,

    Nane (achchahai – at – aol.com)

Ich freue mich sehr über einen Kommentar von dir!

Bitte beachte, dass alle Kommentare manuell freigeschalten werden, und es dashalb bis zu 24h dauern kann, bis dein Kommentar erscheint!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen